0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Artikel 11 von 11

Funkwetterstation WMR 200 Oregon Scientific

Artikelnummer: 56224

Wettermesssystem WMR 200 - Alle Informationen auf einen Blick

Sofort lieferbar
Funkwetterstation mit Touch Screen und Data Logger von Oregon Scientific, WS200
  • Umfangreiches Wettermess-System für Betreiber von Hotels, Sport- und Freizeitanlagen, Ausflugslokalen und Hobbymeteorologen
  • Einfach Bedienung über Touch Screen
  • Integrierter Data Logger mit 1 Monats- Speicher bei Aufzeichnung jede Minute
  • Unterstützt max. 10 Sensoren, um Messwerte an verschiedenen Orten zu erfassen
  • Vollständiger Montagesatz enthalten
  • UV Messung optional mit UVN 800
  • Weitere 10-Kanal-Thermo-Hygro-Sensoren THGR 810 optional erhältlich
  • Hohe Genauigkeit (kurze Messintervalle)
  • Wettervorhersage (lokale Höhe einstellb.) • Umfangreiche Wetteralarme
  • Große Übertragungsreichweite: 100m (433MHz kabellose Funktechnik)
  • Auswertung und graphische Darstellung von Wetterdaten am PC
  • USB-Kabel inklusive, WeatherFront-Software in Englisch auf CD (separat)
  • Hardware-/Softwarevoraussetzungen:
    • Windows 2000 und XP
    • Prozessor Pentium II 166 MHz
    • RAM: min. 64 MB
    • Festplatte: min. 30 MB
  • Dualband Funkuhr, Mondphase
  • Batteriewechselanzeige
  • Strom Basis: Netzteil (inkl.), 4xAA Backup Strom
  • Sensor: WGR800 2xAA + Solar, THGN801 2x AAA + Solar, PCR 800 2xAA
  • Maße Gerät (HxBxT/mm): 47x198x149, 510g
Im Paket enthalten:
  • WGR 800 Windsensor
    • 16 Windrichtungen
    • Windgeschwindigkeit (Einheit: m/s, kph, mph, k)
    • Messung bis 200kph
    • Windböe
    • Speicherfunktion maximale Geschw. Böe
    • An Solarpanel STC800 anschließbar
  • THGN 801 Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor
    • An Solarpanel STC800 anschließbar Außentemperatur
    • Anzeigebereich: -50°C bis 70° C
    • Betriebsbereich: -30°C bis 60°C
    • Speicherfunktion MIN/MAX, aktuell, Taupunkt, Windchill
    • Umschaltbar in °C oder °F Außenluftfeuchte (RH%)
    • Anzeigebereich: -25% bis 90% THGN 801
    • Betriebsbereich: -2°% bis 98%
    • Speicherfunktion MIN/MAX, aktuell
  • PCR 800 Regenmesser - Niederschlagsrate:
    • 0 bis 999 mm/hr
    • Einheit: mm/hr, in/hr
    • Speicherfunktion historisch, stündlich, kumulativ
  • Über Basis:
    • Innentemperatur 0°C bis 50°C
    • Innentluftfeuchte (RH%) 25% bis 90%
    • Barometer 700-1050 mb/hpa
    • Auflösung 1 mb, +/- 10 mb genau

Wetteralarme für:
  • MIN/ MAX Temperatur und Luftfeuchte innen und außen
  • Hoher Hitzeindex, Taupunkt, niedrige gefühlte Temperatur
  • Hohe Windböe, hoher UVI, hohe Regenfallrate
  • Luftdruckabfall

Datalogger Speicherkapazität/Tage für Datenübertragung/Min. der im Lieferumfang enthaltenen Sensoren:
  • Jede Minute 29 Tage, alle 2 Minuten 58 Tage, alle 5 Minuten 145 Tage, alle 10 Minuten 291 Tage, alle 15 Minuten 436 Tage
   

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

Prüfcode
schreibt
Es hat alles bestens funktioniert mit der Lieferung
Die Station muß ich noch testen
schreibt
Ich konnte ja nun die Wetterstation nun in den ersten Tagen gut Testen.

(Bei den schönen schlechten Wetter in Berlin ;) )Die Station liefert mit einer recht hohen Genauigkeit die wichtigsten Wetterparameter direkt auf das Display.Luftdruck ,Temperatur,Luftfeuchte,Wind und Winrichtug funktionieren Exakt. Den Luftdruck kann man je nach Seehöhe abgleichen und Funktioniert daher sehr genau.In der Mitte des Displays wird auf der Grundlage der Luftdrucktendenz eine einfache Wettervorhersage ermittelt, die mit Hilfe von sieben Animationen dargestellt wird. Darunter werden die Außentemperatur und die Außenluftfeuchte angezeigt. Bis zu zehn Sensoren können hier gleichzeitig betrieben werden.Aber was ich etwas Negativ finde ist der Regenmesser. Da er nur in 1 mm schritten den regenfall anzeigt .Bei anderen geräten wird es in 0,1 mm Schritten angezeigt und wird daher genauer.Also sollte Oregon daran noch arbeiten.

Kompatibilität:
Als Zusatzsensoren können noch neun weitere Temperatur- und Luftfeuchtesensoren eingesetzt werden, wo man zwischen dem Thermo-Hygro THGR800 (3-Kanal) oder dem Thermo-Hygro THGR810 (10-Kanal) wählen kann. Der 3-Kanal-Sensor kann natürlich nur für die ersten drei Zusatzkanäle eingesetzt werden. Als UV-Sensor kann der UVN800 eingesetzt werden. Grundsätzlich sind Sendeeinheiten mit dem Firmenlogo 3.0 mit der WMR200 kompatibel andere leider nicht.

Hier noch ein Paar Erfahrungen zur Software und des eingebauten Datenloggers:

Bei einigen Wetterstationen wurde am Anfang vergessen, eine CD mit einem Auswerteprogramm beizulegen. Mittlerweile wird die Station aber mit einer Software-CD ausgeliefert, auf der man eine "Basis Version" von WeatherDisplay findet. Mit dieser Version klappt das Auslesen des Datenloggers und auch der Aufzeichnungsbetrieb mit der Station fehlerfrei.

Allerdings dauerte das Auslesen des Loggers verhältnismäßig lange. Gut zwei Stunden benötigte WeatherDisplay zum Auslesen der Wetterdaten von zehn Tagen, die im Minutenintervall aufgezeichnet wurden.Also ist der Datenlogger voll und man will Ihn auslesen ,dann nehmt euch schon mal einige Stunden Zeit, denn diese braucht er zum Auslesen .

Leider hat die mitgelieferte Version einige Einschränkungen. So können sämtliche Funktionen zum Veröffentlichen der Wetterdaten im Internet nicht genutzt werden. Aber mit der Vollversion von WeatherDisplay Ver 10.37h funktionierte das Auslesen des Datenloggers und die Aufzeichnung der Wetterdaten ebenfalls. Deshalb müsste man auf die Vollversion umsteigen, wenn man seine Wetterdaten veröffentlichen möchte. Aber wer das nicht unbedingt machen will ,ist mit der gelieferten Basic Version gut bedient.

Im Grossen und ganzen eine Sehr gute Wetterstation die aber meiner Meinung nach noch ein klein wenig an den Sensoren verbessert werden könnte.

Ganz grosses Lob an den Service und am netten Kontakt bei Optikerteam.de. Bitte nehmt noch den UV Sensor UVN 800 in euren Programm auf.

Nun viel Spass denjenigen die die WMR200 Ihr eigen nennen können.


Viele Grüsse Mike und aus Berlin!